Panurge
Actualités de la recherche autour de la Renaissance

Accueil > Actualités > Appels à communication > L’art et ses usages dans l’Europe de la Renaissance (Kunst der europäischen (...)

L’art et ses usages dans l’Europe de la Renaissance (Kunst der europäischen Renaissance im Gebrauch).

Expire le 15 juillet 2008.

vendredi 30 mai 2008, par Panurge

APPEL À COMMUNICATION

(Bewerbungsschluss : 15. Juli 2008)

5. Internationales Leipziger Renaissance-Kolloquium

18.-19. November 2008

Kunst der europäischen Renaissance im Gebrauch

Seit seiner Gründung im Jahre 2000 hat sich das Internationale Leipziger
Renaissance-Kolloquium als Forum zur Diskussion aktueller Forschungen
insbesondere unter Nachwuchswissenschaftlern etabliert. Das fünfte Kolloquium,
das am 18. und 19. November 2008 am Institut für Kunstgeschichte der
Universität Leipzig stattfindet, wird die Kunst der europäischen Renaissance im
Gebrauch erörtern.

Dabei ist nicht an eine thematische Eingrenzung oder ein methodisches Apriori
gedacht. Vielmehr soll eine Vielfalt möglicher Objekte unter einer verbindenden
Fragestellung betrachtet werden : Mit „Gebrauch“ ist der anwendungsorientiertere
Pol des Funktionsbegriffs angesprochen, der entgegen der
theoretisch-intentionalen „Zweckbestimmung“ ein Werk in seinem tatsächlichen
sozialen, d.h. lebenspraktischen Nutzungszusammenhängen verortet. Neben den
Gattungen Architektur, Malerei und Skulptur sollen unter dieser Prämisse auch
Gegenstände der angewandten oder ephemeren, anlassgebundenen Kunst in den Blick
genommen werden. Gesucht werden Beiträge, die, vom Kunstwerk als Realie
ausgehend, sowohl seine ursprüngliche ‚physische’ Kontextualisierung (wie sie
sich z. B. in Verhaltensweisen, Gesten, Gebärden manifestiert) als auch seine
jeweils zeitbedingten Nutzungsänderungen reflektieren.

Die Vorträge (max. 25 min.) können in jeder der fünf offiziellen
Kongresssprachen gehalten werden. Vorschläge in Form eines einseitigen Exposés
senden Sie bitte in dreifacher Ausfertigung ohne namentliche Kennzeichnung bis
zum 15. Juli 2008 an :


Dr. Nadja Horsch

Universität Leipzig - Institut für Kunstgeschichte

Dittrichring 18-20

D-04109 Leipzig

Fax : 0341-9735559

Allgemeine Auskünfte erteilt das Sekretariat des Instituts für Kunstgeschichte ;
wenden Sie sich bitte an Frau Schumann, Tel. +49 (0)341-9735550, wochentäglich
zwischen 9.00 und 16.00 Uhr.

Répondre à cet article

SPIP | | Plan du site | Suivre la vie du site RSS 2.0
Habillage visuel © Équipe Panurge, à partir de Yves Costiou sous Licence GPL